Sanya Kantarovsky & Liz Magic Laser
RESEARCH AND REPORTING
Donnerstag, 6. 2. 14
19 h
Performance / Chora
Serie: The Performative Minute
Partner: Badischer Kunstverein, Karlsruhe
Eintritt: 3 €, in English

PerformerInnen: Leah Katz, Michael Norton, Hauke Rehfeld, Anna Romeo und Lene Vollhardt

Sanya Kantarovsky und Liz Magic Laser aus New York präsentieren in ihrer neuen Performance statistische Daten aus aktuellen Ereignissen, der Popkultur und dem Internet. Aufbauend auf den Stufen der „Heldenreise" von Joseph Campbell zeichnen fünf Tänzerinnen und Tänzer die Geschichte eines Mannes nach, der sich im Internet auf Sinnsuche begibt.

Lasers Performances und Videos erkunden die performative Dimension von Politik und öffentlicher Selbstdarstellung. Kantarovskys Gemälde, Skulpturen und schauspielerische Installationen bedienen sich einer großen Bandbreite kunsthistorischer und kultureller Quellen. In den Arbeiten werden persönliche und kollektive Welten entworfen, die die Abgrenzungen zwischen Figuration, Abstraktion, Manierismus und Wahrhaftigkeit hinterfragen. Die Performance ist ihre zweite Zusammenarbeit und wurde für den Badischen Kunstverein in Karlsruhe im Rahmen der Ausstellung WHAT WERE YOU EXPECTING, MR. MILQUETOAST, A PLOT? (kuratiert von Roos Gortzak) sowie für die KW Institute for Contemporary Art produziert, wo sie als Berlin-Premiere aufgeführt wird.

Produziert mit dem Badischen Kunstverein in Karlsruhe.
Mit freundlicher Unterstützung der Tanya Leighton Gallery, Berlin.