Sissel Tolaas
KWOPE_2021, 2021

 

 

Sissel Tolaas
KWOPE_2021
, 2021
Maße variabel
Courtesy die Künstlerin

 

Sissel Tolaas ist eine Künstlerin und Pionierin auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Erforschung von Gerüchen. Seit den 1990er Jahren widmet sie sich der Analyse verschiedener Facetten, Methoden und Intensitäten des Geruchs; durch ihre Forschung hat sie maßgeblich zum Wissen über und zur Kartografie von Gerüchen und deren Bedeutung für unterschiedliche Wissenschaften, Kunst, Design und andere Disziplinen beigetragen. Tolaas’ Arbeiten wurden im Rahmen zahlreicher Einzel- und Gruppenausstellungen sowohl national als auch international präsentiert. Bereits sehr früh war Tolaas’ künstlerische Praxis Teil der Aktivitäten der KW: 1993 stellte sie hier zum ersten Mal aus, 2004 folgte ihre Teilnahme an der 3. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst.

 

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der KW hat Tolaas eine Edition von Seifen kreiert, die sie aus dokumentierten und nachgebildeten Geruchsmolekülen des Gebäudes der KW, einer ehemaligen Margarinefabrik, gesammelt hat. KWOPE_2021 wird ab September 2021 in den Sanitärräumen der KW zu sehen, zu riechen und zu verwenden sein.

 

Sissel Tolaas, Studien für KWOPE_2021, Courtesy die Künstlerin