Barrierefreiheit

 

Herzlich willkommen in den KW Institute for Contemporary Art!

 

Die KW befinden sich in einer ehemaligen Margarinefabrik in der Auguststraße, Berlin-Mitte. Das als Vierseitenhof angelegte Gebäude ist heute denkmalgeschützt und daher für Besucher*innen mit eingeschränkter Mobilität nur teilweise barrierefrei. Die KW möchten allen Besucher*innen einen möglichst reibungslosen und barrierearmen Besuch ermöglichen. Daher arbeiten wir laufend an der Ergänzung und Verbesserung unserer Angebote und freuen uns über Ihre Anregungen. Sie erreichen uns unter info@kw-berlin.de oder 030/24 34 59–0.

 

<p>Eingangstor der KW; Foto: Frank Sperling</p>
<p> </p>

Eingangstor der KW; Foto: Frank Sperling

 

 

Anfahrt zu den KW

Die KW befinden sich in der Auguststraße 69, 10117 Berlin.

 

Anreise mit dem Öffentlichen Nahverkehr

 

S-Bahn

S1, S2, S 25, S26 S Oranienburger Tor
ca. 200 m Entfernung

Die Station verfügt über einen Aufzug Richtung Tucholskystraße

 

U-Bahn

U6 Oranienburger Tor
ca. 600 m Entfernung

U8 Rosenthaler Platz
Ca. 750 m Entfernung

Beide Stationen verfügen über einen Aufzug.

 

Auf der Internetseite der BVG können Sie Ihre barrierefreie Anreise individuell überprüfen.

 

Parken

Es befinden sich leider keine Parkmöglichkeiten in direkter Umgebung. Der nächste behindertengerechte Parkplatz liegt in der Gartenstr. 5, 10117 Berlin (ca. 550 m entfernt). Ein Halten vor dem Haupteingang der KW für den Ein- und Ausstieg ist möglich.

 

Assistenz vor Ort

Am Haupteingang der KW (rechts unterhalb des Klingelschilds) befindet sich eine Klingel, die mit dem Ticketcounter verbunden ist. Bitte nutzen Sie diese, ein*e Mitarbeiter*in der KW wird Ihnen dann beim Zugang des Innenhofs der KW sowie des Café Bravo assistieren.

 

Eingang in die KW

Die Zuwegung über die Auguststraße ist 247 cm breit und stufenlos. Durch den Haupteingang führt ein betonierter Weg in den Innenhof der KW. Auf dem Boden befindet sich ein weißes KW-Zeichen, das im hinteren Bereich auf der rechten Seite des Durchgangs eine leichte Absenkung von ca. 5 cm aufweist. Der Innenhof der KW ist mit Kopfsteinen gepflastert.

 

Zugang zum Ticketcounter und Buchladen

Der Eingang zum Ticketcounter und Buchladen der KW befindet sich im hinteren Teil des Innenhofs auf der rechten Seite und erfolgt über zwei Treppenstufen (Stufenhöhe 18 cm). Bei Bedarf können unsere Mitarbeiter*innen eine rollstuhlgerechte Rampe bereitstellen und Ihnen beim Öffnen der Glastür assistieren.

 

Garderobe

Im Bereich des Ticketcounters befindet sich ein ebenerdiger Zugang (Breite: 100 cm) zur Garderobe. Diese verfügt über Schließfächer, die gegen Pfand (1 € Münze) genutzt werden können. Zudem gibt es eine kostenlose, nicht abgeschlossene Garderobe. Wir weisen darauf hin, dass die KW keine Haftung für Garderobe übernehmen.

 

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle

Im Innenhof stehen Sitzmöglichkeiten des Café Bravo bereit. Bei Bedarf stellen wir kostenlos mobile Sitzhocker und einen faltbaren Rollstuhl zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich dafür an das Kassenpersonal vor Ort oder reservieren Sie vorab telefonisch unter 030/24 34 59–0.

 

Zugang in die Ausstellungs- und Veranstaltungsräume

Der Zugang zu den Ausstellungsräumen sowie zur Pogo Bar im Keller ist über einen Aufzug möglich. Der Aufzug befindet sich im Innenhof hinter dem Café Bravo auf der linken Seite. Das KW Studio im Vorderhaus ist leider nicht barrierefrei zugänglich. Eine Treppe mit 15 Stufen und Geländer führt zum Studio hinauf.

 

Toilette und Wickeltisch

Eine barrierefreie Toilette sowie ein Wickeltisch befindet sich derzeit im Bau und werden voraussichtlich im Frühjahr 2021 fertiggestellt. Beides befindet sich im 4. Stockwerk und ist über den linken Treppenaufgang und den Aufzug hinter dem Café Bravo erreichbar.

 

Café Bravo

Der Zugang zum Café Bravo ist ebenerdig und mit Kopfsteinen gepflastert. Das Café kann über eine Glastür betreten werden. Gegenwärtig ist diese nur manuell bedienbar. Bei Bedarf kann das Personal vor Ort beim Öffnen assistieren.

 

Preispolitik, Begleitpersonen und Assistenzhunde

Nach Vorlage des Nachweises erhalten Schwerbehinderte (mindestens 50 v. H. MdE) den ermäßigten Eintrittspreis von 6 € und eine Freikarte für Begleitpersonen. Assistenzhunde dürfen im gesamten Ausstellungsbereich mitgeführt werden.