Gegen (...) bauen!
29. Juni – 5. Juli 18

 

Adresse: Kunsthalle am Hamburger Platz, Gustav-Adolf-Straße 140, 13086 Berlin

 

Öffnungszeiten:

30. Juni – 1. Juli 18, jeweils 14–19 Uhr

2.–5. Juli 18, jeweils 16–19 Uhr und nach vorheriger Vereinbarung

 

<p>Annette Wehrmann, <em>Ufos</em>, Shedhalle, 1999 © VG Bild-Kunst, Bonn / Annette Wehrmann, Courtesy Ort des Gegen e. V.</p>

Annette Wehrmann, Ufos, Shedhalle, 1999 © VG Bild-Kunst, Bonn / Annette Wehrmann, Courtesy Ort des Gegen e. V.

 

Eröffnung: 29. Juni 18, 19 Uhr

 

Am 29. Juni 2018 landet eine RaumStation in der Kunsthalle am Hamburger Platz und präsentiert UFO-Arbeiten der Hamburger Künstlerin Annette Wehrmann sowie Arbeiten von SchülerInnen der Heinz-Brandt-Schule (Berlin-Weißensee) in der gemeinsamen Ausstellung Gegen (…) bauen!

 

Im Januar 2018 begaben sich SchülerInnen der Heinz-Brandt-Schule zusammen mit Katharina Gerszewski (Ort des Gegen e. V. / Verein zur Nachlassverwaltung von Annette Wehrmann) in eine künstlerisch-kreative Auseinandersetzung mit Annette Wehrmanns (1961–2010) Arbeiten.

 

Angeregt durch Wehrmanns Werk, das geprägt ist von einer kontinuierlichen Diskussion mit der Welt, skizzierten, fotografierten und analysierten die SchülerInnen gesellschaftliche und institutionelle Missstände und entwickelten darauf aufbauend eigene Alternativkonzepte. Die Arbeiten der SchülerInnen thematisierten u. a. institutionalisierte sowie private Ausgrenzung als auch Themen wie Umweltverschmutzung oder den fortschreitenden Klimawandel.

 

Erste Skizzen und Beobachtungen präsentierte die Gruppe dem Publikum in den KW Institute for Contemporary Art am 12. März in einer offenen Werkstatt (siehe auch: Gegen-Orte).

 

Seit April 2018 beschäftigen sich die SchülerInnen vermehrt mit Wehrmanns UFO-Arbeiten. Entgegen erster Assoziationen sind diese UFOs keine außerirdischen Raumfahrzeuge, sondern Konstruktionen, in denen man sich mit unbekannten, gar utopischen Weltentwürfen vertraut macht oder eigene Entwürfe entwickeln und diskutieren kann. Während dieser Phase hat sich der Berliner Künstler Malte Bartsch der Gruppe angeschlossen, um mit den SchülerInnen eigene, begehbare UFOs und damit neue Gegen-Orte zu entwickeln.

 

In einer mit den SchülerInnen gemeinsam erarbeiteten Abschlussausstellung werden vom 28. Juni bis 5. Juli 2018 die entstandenen Skulpturen, Entwürfe, Zeichnungen und Konzepte neben dem Lese-UFO und Skizzen der UFO-Arbeiten von Annette Wehrmann in der Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin-Weißensee präsentiert.

 

Konzept: Katharina Gerszewski

Künstlerische Leitung: Malte Bartsch, Katharina Gerszewski, Alexandra Kersten

Projektleitung: Katja Zeidler

Projektmitarbeit: Duygu Örs, Sabrina Herrmann

 

Gegen (…) bauen! ist ein Projekt der Kooperationspartner KW Institute for Contemporary Art und der Heinz-Brandt-Schule, Berlin-Weißensee und wird ermöglicht durch Mittel des Landesprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ der DKJS sowie durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

 

 

<p>Mit besonderem Dank an die Kunsthalle am Hamburger Platz und den Ort des Gegen e. V. /  Nachlass Annette Wehrmann.</p>
<p> </p>

 

Mit besonderem Dank an die Kunsthalle am Hamburger Platz und den Ort des Gegen e. V. /  Nachlass Annette Wehrmann.