Clémentine Deliss
The Metabolic Museum

 

Im Gespräch mit Schriftsteller Tom McCarthy präsentiert Clémentine Deliss Auszüge aus ihrem aktuellen Band The Metabolic Museum

 

15. September 20, 19 Uhr 

Ort: Innenhof der KW 
Eintritt frei 

In englischer Sprache

 

Bitte beachten Sie, dass wir für die Veranstaltung keine weiteren Reservierungen entgegennehmen können, da die Besucher*innenkapazität aufgrund der COVID-19-Einschränkungen begrenzt ist. Auf der Website wird nach der Veranstaltung ein Audio-Mitschnitt der Buchpräsentation verfügbar sein.

 

<p>Cover der Publikation <em>The Metabolic Museum</em>, 2020</p>

Cover der Publikation The Metabolic Museum, 2020

 

Ethnografische Museen in Europa stehen seit geraumer Zeit unter legitimatorischem Zugzwang. Der grundlegende Diskurs ihrer Ausstellungen steht hierbei ebenso zur Disposition wie ihre sich nur allzu oft kolonialer Selbstermächtigung verdankende Sammlungsgeschichte. Dass es so nicht weitergeht und es darüber hinaus auch ganz anders sein kann, zeigt Clémentine Deliss in ihrer aktuellen Publikation. Deliss bietet einen spannenden Mix aus autobiografisch informiertem Roman und wissenschaftlich argumentierendem Thesenpapier zur Gegenwartskunst und Ethnologie. Reflexionen über die eigene Arbeit als Direktorin des Frankfurter Weltkulturen Museum treffen auf prägende Auseinandersetzungen mit einflussreichen Filmemacher*innen, Künstler*innen und Schriftsteller*innen. Zustandsbeschreibungen berühren das Metabolic Museum, das als interventionistisches Labor potenzielle Sammlungen für die Zukunft öffnet.

 

„Ich begann, das Museum als einen komplexen Körper zu begreifen, der an einem stark kränkelnden Stoffwechsel, befallenen Organen und blockierten Zirkulationskanälen leidet. Diesen Zustand umzuwandeln, würde eine sorgfältige Pflege, aber auch radikale Operationen erfordern“, so Deliss. 

 

Dr. Clémentine Deliss ist Kulturhistorikerin, Kuratorin und Verlegerin von Kunstpublikationen. Als ehemalige Direktorin des Weltkulturen Museum Frankfurt (2010–2015 ) sowie als Forscherin und Dozentin namhafter Kunstakademien und Institute steht der transdisziplinäre und transkulturelle Austausch in der Gegenwartskunst im Zentrum ihrer Arbeit. Clémentine Deliss ist derzeit Gastprofessorin an der Akademie der Künste, Hamburg, Co-Direktorin von LagosPhoto20, Mentorin bei BPA // Berlin program for artists und seit Mai 2020 Assoziierte Kuratorin in den KW.

 

 

<p><em>The Metabolic Museum</em> erscheint im Verlag Hatje Cantz. </p>

 

The Metabolic Museum erscheint im Verlag Hatje Cantz. 

 

 

Publikation