Einblicke in das Archiv
der KW
KW, unboxed
mit Raoul Zöllner

 
  1. 31. August 24 11–12:30 Uhr, in englischer Sprache

Treffpunkt: KW Innenhof

Anmeldung via Museumsdienst Berlin

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.

In Kooperation mit dem Museumsdienst Berlin.

 

Weitere Termine:

7. Dezember 24, 11–12:30 Uhr, in deutscher Sprache

 

 

<p>Hof der Kunst-Werke Berlin, 1991–1993; Courtesy Sabine Hornig, Foto: Alfonso Rutigliano</p>

Hof der Kunst-Werke Berlin, 1991–1993; Courtesy Sabine Hornig, Foto: Alfonso Rutigliano

 

Die KW Institute for Contemporary Art wurden im Berlin der Nachwendezeit gegründet. Seitdem werden nahezu ununterbrochen Ausstellungen aufgebaut, angekündigt, abgebildet und wieder abgebaut. Im Laufe der Jahrzehnte stapelte sich so kistenweise Archivmaterial, das in den vergangenen Jahren durch Jenny Dirksen erschlossen wurde. Anhand dieser Bruchstücke der Vergangenheit können nun zahlreiche Rückblicke rekonstruiert werden, um die Gegenwart von gestern besser verstehen zu können.

 

KW, unboxed lädt ein zu einem Blick hinter die Kulissen. Anhand von ausgewähltem Archivmaterial wird der Werdegang einer fast baufälligen Werkanlage zu einer international anerkannten Institution abgebildet, die durch ihre eigene Geschichte auch ein Teil der Stadtbiographie geworden ist.

 

Vermittlung