Luiz Roque
Estufa
6. Juli – 20. Oktober 24

 
<p>Luiz Roque, <em>White Year</em>, Film Still, 2013. Performer: Glamour Garcia. Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers und von Mendes Wood DM, São Paulo/Brüssel/Paris/New York © der Künstler.</p>
<p> </p>

Luiz Roque, White Year, Film Still, 2013. Performer: Glamour Garcia. Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers und von Mendes Wood DM, São Paulo/Brüssel/Paris/New York © der Künstler.

 

 

Im Sommer 2024 präsentieren die KW mit Estufa (Gewächshaus) die erste Überblicksausstellung des Künstlers Luiz Roque (* 1979, BR), dessen Arbeit zwischen Expanded Cinema, visueller Kunst und kritischer Theorie angesiedelt ist. In seiner künstlerischen Praxis verbindet er das Interesse an der Moderne, an Popkultur, Queer-(Bio-)Politik und Science-Fiction, indem er die Herausforderungen verschiedener – vorwiegend brasilianischer – Subkulturen und marginalisierter Stimmen darstellt und alternative Wirklichkeiten entwickelt.

 

Roques skulpturale Videoinstallationen erforschen die feine Grenzlinie zwischen Form und Inhalt, wobei Aufnahmetechniken und Vorführmethoden ebenso wichtig sind wie das mit ihnen präsentierte Thema. Der anachronistische Ansatz des Künstlers mündet in zeitlose Montagen und Environments und deckt dabei die dringlichen soziopolitischen Anliegen dieser Communitys auf. Roques Faszination für unheimliche, Träumen gleichende Stimmungen spiegelt sich im Kleinen in seinen Keramikarbeiten wider. Die Ausstellung in den KW zeigt ein zwei Jahrzehnte umfassendes Werk – darunter neue Keramiken und eine neu beauftragte Filminstallation – und wird von einer Publikation, die Roques Arbeit weiter betrachtet, begleitet.

 

Kurator: Léon Kruijswijk

Kuratorische Assistenz: Lara Scherrieble

 

 

Mit Unterstützung von

 

 

 

Medienpartner