Book Launch:
Noa Eshkol –
Movement Notation

 

17. März 24, 15 Uhr

In englischer Sprache
Ort: Georg Kolbe Museum, Sensburger Allee 25, 14055 Berlin
Anmeldung via info@georg-kolbe-museum.de
Ticket: 8 Euro regulär / 5 Euro ermäßigt inkl. Ausstellungseintritt

 

Da die Veranstaltung innerhalb der Ausstellungsräume stattfindet, ist der Eintrittspreis zu entrichten.

 

<p>Image Credits: <em>Noa Eshkol and Abraham Wachmann – Movement Notation<br />
</em></p>

Image Credits: Noa Eshkol and Abraham Wachmann – Movement Notation

 

Movement Notation gilt als die erste Veröffentlichung der von Noa Eshkol und Abraham Wachmann entwickelten “Eshkol-Wachman Movement Notation” (EWMN). Durch dieses polyphonische Notationssystem konzentrierten Eshkol und Wachmann den Tanz auf sein Grundelement: die Bewegung des menschlichen Körpers. Die verschiedenen Körperteile behandelten sie als separate Instrumente, ähnlich den Musikinstrumenten eines Orchesters – jedes mit eigenen Regeln für die auszuführenden Bewegungen. Diese Neuauflage der 1958 erschienenen Publikation ist ergänzt durch Beiträge von Weggefährt*innen Eshkols und weiterführendem Archivmaterial, mit dem die Entstehungsgeschichte der EWMN kontextualisiert und ergänzt, sowie in zeitgenössische Diskurse für Tanz und Bewegung eingebettet wird.

 

Die Publikation erscheint im Kontext der Performance Pause: The Noa Eshkol Chamber Dance Group in den KW Institute for Contemporary Art (August 2023), sowie der Ausstellung Noa Eshkol: No Time to Dance im Georg Kolbe Museum (März–August 2024). Die Neuauflage wurde gemeinsam mit der Noa Eshkol Foundation for Movement Notation entwickelt.

 

Anlässlich des diesjährigen 100. Geburtstags von Noa Eshkol (1924–2007), findet die Buchveröffentlichung am Eröffnungswochenende der Ausstellung Noa Eshkol: No Time to Dance am 17. März 2024 im Georg Kolbe Museum statt.

 

Die Publikation wird durch die Kulturstiftung des Bundes gefördert. Die Kulturstiftung des Bundes wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Mit Unterstützung von Artis, neugerriemschneider und dem Freundeskreis des Georg Kolbe Museum.

 

In Kooperation mit dem Georg Kolbe Museum