Pogo Bar:
Leda Bourgogne
IN THE FEELINGS OF OUR SHADOW

 

14. März 19, 21 Uhr

Ort: Pogo Bar

Bitte melden Sie sich im Voraus unter pogobar@kw-berlin.de an.

 

Die Lesung beginnt um 21.30 Uhr und wird gefolgt von einem DJ-Set von Melanie Ohnemus & Mascha Jacobs.

 

<p>Leda Bourgogne, <em>In The Feelings Of Our Shadow</em>, 2019</p>

Leda Bourgogne, In The Feelings Of Our Shadow, 2019

 

“The flies above the sink greet me with no respect, they rest
The corners of the white tiles follow the grid. I don’t know where
It comes from form, white planes structuring my day. I do not wish to find out, more I want. All the coffee, thousands of chemical procedures for you,
How many times is irrelevant, these movements touch me, so automatic I’m blind, eyelids closed, opening the sea
Black liquid pouring snailish. I jump onto the stove and hold
Your head is the most beautiful head on earth.”

 

Die Praxis von Leda Bourgogne fußt auf der Fertigung von Gemälden, Texten und Objekten, die Konfektioniertes mit Handgemachtem und Tagebuchartigem verbinden. Ihre künstlerische Produktion ist geprägt von Psychoanalyse, Literatur, Experimentalfilm und feministischem Denken und untersucht die strukturellen ‚Perversionen‘ normativer Wünsche. Im Wechselspiel autobiographischer und fiktiver Erzählungen kreiert die Künstlerin verschiedene Charaktere, die sich artikulieren und ephemer durch ihre Werke streifen. Bourgogne setzt sich unter anderem mit weiblichem Begehren und Sexualität aus einer persönlichen und nonkonformistischen Perspektive auseinander. Ihre Arbeiten inszenieren die Auflösung der Grenzen zwischen Intimem und öffentlichem Raum und betonen zugleich das Politische des Privaten. Durch die Auseinandersetzung mit Sprache, Körper und dem Unterbewusstsein zeigt sie Identitätskonstruktionen und Machtverhältnisse auf. Für die Pogo Bar wird Leda Bourgogne die Heterotopie der Bar in einen installativ-performativen Rahmen umwandeln, der sich auf Körperpraktiken, Sprachlosigkeit und die Produktion von Notwendigkeiten bezieht, womit der Raum in eine schimmernde, rhythmusinduzierende Klanglandschaft verwandelt wird.